Ist 3D-Druck mit Silikon möglich?

3D printed silicone
Share on linkedin
Share on facebook
Share on google
Share on email

Im Laufe der Geschichte haben Erfindungen und Durchbrüche auf dem Gebiet der Materialwissenschaften die Entwicklung von Gesellschaften beeinflusst. Und heutzutage ist es nicht sehr anders. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Durchbrüche einen erheblichen Einfluss auf unsere technologische Zukunft haben, ist extrem hoch.

Nehmen Sie als Beispiel den 3D-Druck. Neue Materialentdeckungen ermöglichen es uns, Werkzeuge, mechanische Teile oder sogar funktionale Prototypen auf völlig neue Weise herzustellen. Darüber hinaus eröffnet es der Fertigungsindustrie ein neues Maß an Freiheit für Design und Innovation.

Letztendlich macht die Verfügbarkeit einer breiten Palette von 3D-Druckmaterialien die Produktentwicklung einfacher als je zuvor. Besonders wenn diese Materialien ihre traditionellen Gegenstücke imitieren, aber bestimmte Eigenschaften an neue Anwendungen angepasst haben.

3D-Druck mit Silikon ist jetzt möglich

Eine der jüngsten Entwicklungen in der additiven Fertigung war die Entwicklung einer neuen Technologie, die die Verwendung von Silikon als 3D-Druckmaterial ermöglicht.

Die Ankündigung brachte Aufregung in die Community des industriellen 3D-Drucks.

Schließlich ist der 3D-Druck mit Silikon, und damit meinen wir echtes Silikon, ein Spielveränderer.

Es bedient so viele Märkte: Medizin, Automobil, Konsumgüter. Wir können mit Sicherheit sagen, dass dies einer dieser Durchbrüche ist, die unsere technologische Zukunft wirklich beeinflussen werden.

3D printed silicone

ACEO 3D-Modelle aus Silikon

Neugierig auf die Kosten für Silikon-3D-Druckteile?

Laden Sie Ihre Dateien hoch, um Preise und Vorlaufzeiten zu erhalten. Es ist kostenlos und einfach.

Zuvor war die Herstellung von Silikonteilen nur durch Spritzgießen, Gießen und Formpressen möglich. Ein extrem teurer Prozess aufgrund der hohen Kosten für Formen. Offensichtlich nicht für die Erstellung von Prototypen, Biomodellen oder kleinen Produktchargen geeignet. Ironischerweise war der Grund, warum Silikon als 3D-Druckmaterial so attraktiv war, auch der Grund, warum es keine praktikable Option war. Es ist nicht möglich, Silikon zu schmelzen, indem man es Hitze aussetzt und dann ein 3D-Objekt Schicht für Schicht druckt, wie es bei Kunststoffen oder Metallen der Fall ist. Aus diesen Gründen haben mehrere Unternehmen versucht, Materialien zu entwickeln, die Silikon simulieren, obwohl dies nie wirklich dasselbe war. Die neue Technologie, die von ACEO ® – der Marke für den 3D-Druck mit Silikonen des deutschen Chemiekonzerns WACKER – entwickelt wurde, hat es ermöglicht, 3D-Objekte aus Silikonmaterialien ohne thermische Veränderungen zu erstellen. Die Technologie ist eine Variation des Material Jetting-Prozesses, die auf einem „Drop-on-Demand“ -Prinzip basiert. Grundsätzlich lagert der Druckkopf einzelne Silikonvoxel auf der Bauplattform ab.  

Wie funktioniert der 3D-Drucker von ACEO® für Silikon?

Laut WACKER funktioniert der 3D-Drucker für Silikon wie ein Tintenstrahldrucker. Der Arbeitsbereich und ein Roboter befinden sich in einer Glasvitrine.

Nacheinander werden winzige Tröpfchen schnell von der Düse auf den Druckbereich extrudiert, bis eine feine Linie entsteht.

Ein Computer gibt die genauen Koordinaten an, um die gewünschte Form zu bilden. Der Bereich wird dann UV-Licht ausgesetzt, wodurch das Silikon sofort vulkanisiert.

Der Vorgang wird wiederholt, bis das Objekt gebildet ist.

Sobald erstarrtes Silikon nicht mehr in seinen flüssigen Zustand zurückkehrt, sind die endgültigen Objekte – genau wie traditionell hergestellte Silikonteile – hitzebeständig.

Wichtig zu erwähnen ist die beeindruckende Präzision, mit der der Roboter die Tröpfchen ablegt, um extrem feine Strukturen zu bilden.


Wir haben Strukturen gesehen, bei denen die Breite des Silikonstreifens nur 0,6 mm und die Hälfte der Dicke betrug.

ACEO®s Silikonmaterialeigenschaften

Die vielfältigen Eigenschaften von Silikonen machen es für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet:

  • Durch die Temperatur- und Strahlungsstabilität kann es Temperaturen zwischen -55 und +180 Grad ausgesetzt werden
  • Es hat beeindruckende Elastomereigenschaften, wobei eine hohe Variation der Härte für Anwendungen geeignet ist, bei denen ein geringer Druckverformungsrest oder eine hohe Flexibilität erforderlich sind.
  • Die Silikone von ACEO® wurden auf Biokompatibilität getestet, was sie zu einer guten Option für verschiedene Anwendungen im medizinischen Bereich macht.
  • Es ist ein Isoliermaterial, das für Dichtungen in der Automobilindustrie und anderen hydraulischen Anwendungen verwendet werden kann, bei denen der Flüssigkeitsfluss sichergestellt werden muss.
  • ACEO® bietet auch eine spezielle Qualität von Silikonen an, die elektrisch leitfähig sind und in Mehrmaterialdrucken verwendet werden können, um Leitfähigkeit und Widerstand für elektrische Komponenten wie Wärmekissen bereitzustellen.
  • Erhältlich in verschiedenen Farben, aber auch durchscheinend.

Kann ich Silikonfilamente und -harze kaufen?

Derzeit sind Silikonfilamente und -harze nicht auf dem Markt erhältlich, da die meisten 3D-Drucker für Silikon von Unternehmen entwickelt wurden, die keine Maschinenhersteller sind.

Auf der anderen Seite sind Silikonfilamente und -harze, die online erhältlich sind, nicht das eigentliche Geschäft – seien Sie also sehr vorsichtig.

Der beste Weg zum 3D-Druck in Silikon ist immer noch ein Silikon-3D-Druckdienst.

Wie starte ich den 3D-Druck in Silikon?

Wenn Sie nach einem Silikon-3D-Druckservice suchen, sind Sie bei uns genau richtig. Der erste Schritt, um den 3D-Druck in Silikon zu starten, besteht darin, eine STL- oder OBJ-Datei des Objekts zu haben, das Sie drucken möchten. Wir haben diese Silikon-Konstruktionsrichtlinie erstellt, um sicherzustellen, dass Ihr Teil ohne weitere Änderungen 3D-druckbar ist. Sie können Ihre Datei auf die Beamler-Plattform hochladen und unser Team wird Ihnen so schnell wie möglich ein Angebot unterbreiten. Keine Sorge, alle Uploads sind sicher.

Make the switch to Additive Manufacturing

Find out how your business can benefit from AM. Beamler helps you identifying what parts you should be manufacturing with 3D printing.

Get the latest 3D printing news​

About Beamler

We help manufacturers unlock the full potential of industrial 3D printing.

Trusted by engineers in some of the largest multinationals, Beamler offers 24/7 access to the massive production capacity that only a global network of dedicated manufacturing partners can provide.